Kardinal Meisner – was ein A***loch

Frauenrechte und die Katholische Kirche

Wir Rheinländerinnen sind von unserem Kölner Kardinal Meisner ja bereits einiges gewöhnt. Hassausbrüche gegen Homosexualität, Verdammung ökomenischer Gottesdienste, Vergleiche von Schwangerschaftsabbrüchen und dem Holocaust.

Jetzt hat Meisner sich wieder was neues ausgedacht. Die Energiewende seinlassen und sich lieber mal den vielen Abtreibungen widmen.  Mit der Lockerung des Paragraphen 218 hätten wir die Gesellschaft „auf einen Weg in das Unmenschliche, in die Barbarei geführt“. Die „getöteten Kinder“ lasteten auf dem kollektiven Gewissen http://www.ksta.de/html/artikel/1309335023254.shtml.

Wie er es geschafft hat, in seinen Hirnwindungen einen Zusammenhang zwischen Atomenergie und Schwangerschaftsabbrüchen herzustellen weiß wohl nur der Herrgott allein.

Womit sich Meisner mal wieder nicht beschäftigt, sind die Nöte und Sorgen der betroffenen Frauen. Bedürfnisse von wenigen Tagen alten und nicht lebensfähigen Zellhaufen werden über die Bedürfnisse und Probleme der schwangeren Frauen gestellt. Die Verantwortung für ein neues Leben zu tragen ist eine große, keine Frau macht sich eine solche Entscheidung über Abtreibung oder nicht Abtreibung leicht. Nonchalant werden Frauen von Meisner jedoch entmündigt, ihrer Entscheidungsgewalt über ihren eigenen Körper geraubt und als ganzes in den Dienst seiner Lebens- und Gesellschaftsvorstellungen gestellt.

Damit ist er in der Kirche aber ja in guter Gesellschaft. Unterdrückung und Diskriminierung von Frauen im Namen Gottes und irgendwelcher Heiligen gehört ja seit über 2000 Jahren in der katholischen wie evangelischen Kirche zum guten Ton.

Da möchte man und frau doch erneut dem Kabarettist Jürgen Becker zustimmen, der 1992 in der Kölner Karnevalssitzung „Stunksitzung“ über Meisner sagte „ever ’n Arschloch is er doch“.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rheinsalon, Stadtgespräch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s